SIGNA Holding

SIGNA spart mit QUANTUM bis zu 2.384h pro Standortanalyse

In einem Pilotprojekt wurden zwei Standorte in Berlin analysiert, um den Einfluss von Passanten zu beurteilen.
Die SIGNA Gruppe ist eine privat geführte europäische Beteiligungs- und Industrieholding, die u.a. in den Geschäftsbereichen Real Estate und Retail aktiv ist. Seit der Gründung im Jahr 1999 ist es gelungen, SIGNA zu einem Unternehmen europäischen Formats zu entwickeln. Heute zählt SIGNA zu einem der bedeutendsten Immobilieninvestoren in Europa und betreibt namhafte Handelsunternehmen. Unter dem Dach der SIGNA Retail sind mehrere Handelsunternehmen unabhängig nebeneinander aufgestellt. Ca. 46.000 Beschäftigte an 370 Standorten in besten Innenstadtlagen und rd. 100 Webshops in 20 Ländern erwirtschaften jährliche Umsätze von rd. EUR 8,5 Mrd Euro. SIGNA sparte mit QUANTUM bis zu 2.384h pro Standortanalyse ein.
Es ist so einfach! Besonders da wir jetzt von Schreibtisch aus wichtige Informationen erhalten können. Trotz extrem umfangreicher Ergebnisse, sparen wir erhebliche Kosten und Zeit bei der Auswertung.

Projekt Details

Arbeit:
Dlaas (Data Literacy as a Service)
Jahr:
2020
Aufgabe

Neue Wege

Die gesamte SIGNA Gruppe ist bekannt dafür, sehr offen für die Innovationen junger Unternehmen zu sein. Um zukünftige Projektinvestitionen oder Empfehlungen in der Beratung zu untermauern, betreibt SIGNA umfangreiche Analysen, wenn es um die Bewertung von Standorten geht. Ein wesentlicher Kern dieser Analysen konnte aufgrund fehlender Lösungen in der Branche bisher nur geringfügig betrachtet werden - der tatsächliche Passant. SIGNA hat erkannt, dass die realistische Analyse von Passanten die eigenen Standortanalysen nicht nur aufwertet, sondern um den wichtigsten Faktor im Handel fundiert ergänzt - dem Menschen.

WHAT A LOCATION! hilft

Effizient & Innovativ

SIGNA betreibt sehr hochwertige und umfangreiche Standortnalysen die möglichst konkrete und realistische Informationen über einen Standort geben sollen. Die Simplizität von WHAT A LOCATION! ermöglichst es den Projekt Managern schnell und unkompliziert auf Informationen zuzugreifen und innerhalb von Sekunden einen Standort vom Schreibtisch aus zu beurteilen. Bei all den Vorteilen in Kosten- und Zeitaufwänden verzichtet SIGNA dabei nicht auf die Genauigkeit der gewonnen Informationen. Der tatsächliche Passant als Datenquelle dient als aussagekräftiges Fundament und definiert einen neuen Standard in der Crowd Data Analyse.

Der Kunde gewinnt

Zeit- & Kostenersparnis

SIGNA spart mit der Nutzung von WHAT A LOCATION! min. 90% des Aufwandes, um eine ordentliche Passantenanalyse zu erstellen. Zudem steigert das Unternehmen die Genauigkeit der Informationen auf rund 94%, da die Verfügbarkeit der Daten über Passanten durch die Nutzung der anoynisierten Signaldaten aus dem Mobilfunknetz gegeben ist. Es mussten keine Ressourcen in Umfragen oder Vor-Ort-Zählungen investiert werden, was zudem erhebliche Kosten einspart. Projektprognosen können dank WHAT A LOCATION! in einzelnen Segmenten genauer bestimmt werden, wodurch sich die Sicherheit und das Vertrauen in die Standortanalysen maßgeblich gesteigert hat.

Weitere Success Stories
Die Stadtretter

Innenstädte beleben

Wir engagieren uns als Mitglied der Initiative mit Details über das Verhalten von Passanten.
GREYCON

85.000€ gespart

GREYCON liefert seinen internationalen Mandanten im Berliner Einzelhandel valide Analysen.
Franchise Startup

-85% Recherche

Um Franchisenehmer zu gewinnen, muss das Unternehmen fundierte Standortanalysen vorweisen.
IVD e.V.

200.000 Nutzer

Ein IVD-Pilotprojekt, wobei der IVD als Bindeglied zwischen Gewerbemaklern und WHAT A LOCATION! dient.