Passantenfrequenz

Ermittle Passantenzahlen vom Schreibtisch aus

Watch Demo

Status Quo

Heute zählen Einzelhändler Passanten oft durch händisches Zählen am Ladeneingang oder durch Umfragen vor Ort oder verlassen sich im schlimmsten Fall auf ein Bauchgefühl. Der enorme Ressourcenaufwand und die hohe Ungenauigkeit in diesen Methoden liegen klar auf der Hand. Das Zählen mit Lichtschranken oder Lasersensorik ist etwas genauer, liefert dafür aber keine demographischen Werte eines Passanten. Auch kann die Analyse über das Einzugsgebiet nicht abgedeckt werden.

Innovation

Die Basis von WHAT A LOCATION! sind anonymisierte Signaldaten aus dem deutschen Mobilfunknetz. Telefoniert eine Person mit seinem Handy oder nutzt sie das mobile Internet, wird dies zum Zweck des Netzmanagements an der Mobilfunkzelle gezählt. Auch meldet sich ein Mobilfunkgerät in längeren Abständen im Mobilfunknetz an, wodurch weitere Daten in Bewegungsstromanalysen einfließen. WHAT A LOCATION! erhält diese Daten in anonymer Form zur Auswertung.

Customer Value

WHAT A LOCATION! liefert keine Rohdaten, sondern eine Plattform, die Nutzern das Auswerten von Milliarden Datensätzen bereits im Vorfeld abnimmt. Mit Hilfe unserer Lösung können direkt validierte Informationen aus großen Datenmengen abgelesen werden. Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden auf Datenwissenschaftler und IT-Infrastruktur verzichten und sich auf das Wesentliche fokussieren können.

Anwendung

Mit uns bewerten Kunden einen Standort aus der Ferne von Schreibtisch aus - in wenigen Sekunden. Sie optimieren Investitionen und Budgets und erhalten schnell ein besseres Verständnis für das Kundenverhalten. Nutzer werten das gesamte Potenzial der Passanten an einem Standort aus und erhalten weitere tiefe Insights (z.B. Demographie, Herkunft, etc.), die mit keiner anderen Methode so genau möglich wäre.

Melde dich jetzt für eine Demo an!

Kontaktiere uns und unsere Experten werden sich mit dir in Verbindung setzen!